Beiträge
Dauer: 00:00

Das Haus der Briefe: 300 Jahre Stadtgeschichte aus Sicht einer Familie

Der Eupener Unternehmer Alfred Küchenberg hat als ehemaliger Verleger des Grenzecho-Verlags an der Wiege von so manchem Buch gestanden. Jetzt hat er - im fast buchstäblichen Sinne - die Seiten gewechselt und selber ein Buch geschrieben. "Das Haus der Briefe" lauter der Titel. Dabei handelt es sich um eine Familiengeschichte die so einiges mehr zu bieten hat als nur eine einfache Ahnengalerie.

Zurück zur Übersicht der Videos