Beiträge
Dauer: 00:00

Via Euregio: 52 Wochen – Menschen aus dem Dreiländereck

Eine Ausstellung zeigt Fotos von Menschen aus der Euregio: Mit ihrem Projekt wollen Jutta Melchers und Marco Rose dem abstrakten Konstrukt Euregio ein konkretes Gesicht geben.

Für einige ist sie ein Kooperationsverband und eine Stiftung nach niederländischem Recht. Andere bezeichnen sie vielleicht sogar als ihre Heimat: Die Euregio Maas-Rhein. Knapp vier Millionen Menschen leben hier: Belgier, Deutsche, Niederländer und andere, die es auf ihrem Lebensweg hierhin verschlagen hat.

Jutta Melchers und Marco Rose haben in ihrem Fotoprojekt „52 Wochen“ ein ganzes Jahr lang Menschen aus dem Dreiländereck porträtiert. Im Archéoforum in Lüttich sind die Werke noch bis zum 24. Februar ausgestellt. Ein Beitrag in unserer Sendereihe „Via Euregio“.

Zurück zur Übersicht der Videos