Via Euregio
Dauer: 00:00

Via Euregio: Garrett List und das „Vivo“-Projekt

Seit 30 Jahren lebt der amerikanische Musiker und Komponist Garrett List in Lüttich. Nun hat er ein euregionales Orchester mit Musikern aus Maastricht, Aachen und Lüttich aufgebaut.

„Vivo“ ist der Name des neuen Ensembles, das auch dafür sorgen soll, dass Lüttich im Jahr 2017 Austragungsort der Weltausstellung wird.

List wurde 1943 in Phenix, Arizona, geboren. Auf Einladung des damaligen Direktors des Lütticher Konservatoriums, Henri Pousseur, kam der Posaunist Ende der 70er Jahre in die Maas-Stadt und übernahm die Leitung der Improvisationsklasse. Zahlreiche Größen der belgischen Jazz-Szene zählten zu seinen Studenten.

Heute zeichnet sich die Musik Lists durch eine bewusst gewählte „Einfachheit“ aus, die jeden Zuhörer gleich anspricht. In seinen Werken trifft Komposition auf kollektive Improvisation. Das „Vivo“-Projekt gastierte bisher in der gesamten Euregio, so unter anderem beim Eupen Musik Marathon.

Zurück zur Übersicht der Videos